BLOG

PODCAST
14. April 2021
Jaspar vom Teikei Coffee Team war zu Gast im Podcast Milch und Kultur. Mit Christoph Graeler aus Leipzig hat Jaspar eine gute Stunde über Teikei Coffee geredet. Gemeinsam haben sie Fragen und Antworten bewegt, wie sich eine globale Kaffee-Gemeinschaft aufbauen und gestalten kann.
Jaspar und Esteban auf der Biofach 2020

In einem ausführlichen, ehrlichen und sehr guten Gespräch erzählt Jaspar von dem Moment der Gründung von Teikei Coffee, von den Anfängen der Startnext-Crowdfunding-Kampagne und den Herausforderungen einer globalen Gemeinschaft, die Kaffee produziert und verteilt. Es geht um sein Verhältnis zu einer guten Menge des persönlichen Kaffeebedarfs und der individuellen Perspektive auf nachhaltigen und zukunftsfähigen Konsum. Im Podcast erfährst Du mehr über Jaspars Sicht zum nachhaltigen Wirtschaften und welche Rolle die/der Einzelne dabei spielen kann.

Wetterlage auf See

Ein Podcast mit Teikei Coffee

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Hörbuch für Spaziergänge, längere Fahrten, entspannte Momente oder so seid – es gibt nun bei Spotify und auch über die Website von MuK Jaspars Sicht auf Teikei, auf das Gründen von Projekten, von Teamarbeit und so viel mehr über Teikei Coffee zu hören. Wir finden: Es lohnt sich sehr! Was denkt ihr?

Avontuur im Sonnenaufgang kurz vor Hamburg 2020

Blog

AVONTUUR ENTLADUNG

AVONTUUR ENTLADUNG

Am 18. Juni kommt die Avontuur wieder in Hamburg an! Das heißt in zwei Tagen ist wieder einer der wichtigsten Tage für die Kaffeegemeinschaft in Europa. Die Möglichkeit an der Wertschöpfungskette teilzunehmen und zu spüren, was es bedeutet global...

mehr lesen
29. MAI ROUNDTABLE

29. MAI ROUNDTABLE

Sei beim virtuellen Treffen mit Teikei-Coffee-Bauern dabei. Eine Einladung zum Roundtable von Lotti. >> Eine große Hürde des gemeinschaftsgetragenen Kaffeehandels ist die Entfernung zwischen den Produzent*innen und Konsument*innen zu überbrücken....

mehr lesen
SEGELKAFFEE

SEGELKAFFEE

Die Vorstellung einer idealen, globalen Wirtschaft, bedeutet für uns einen grundlegenden Wandel der Prämissen. Kooperation statt Konkurrenz und hochwertige, durchdachte Materialkreisläufe müssen die Grundlagen sein, um neben den lokalen Beziehungen...

mehr lesen